Marina di Ragusa

Marina – Strand und Sonne satt

Marina di Ragusa
Aus Treibholz lassen sich prima Hütten basteln, die vor der sengenden Sonne schützen

Sommerliche Temperaturen um die 40 Grad Celsius, Kilometerweite Sandstrände, das Mittelmeer mit Wassertemperatur zum Wohlfühlen und über allem ein meist strahlend blauer Himmel. Kein Wunder, dass am Wochenende so ziemlich die meisten Bewohner des sizilianischen Ragusa ans Meer düsen. Früher war Marina di Ragusa ein beschaulicher Fischerort, heute ist der Ort bei Einheimischen und Gästen beliebter Badeort. Dabei muss man sich nicht an den offiziellen Badestränden mit hunderten anderen Sonnenhungrigen drängen, auch abseits gibt es genügend Platz – und dazu reichlich Treibholz, aus dem sich schicke Sonnenunterstände bauen lassen….



Bilder bestellen>>>





Bilder bestellen>>>

Schreibe einen Kommentar