Baltrum

Wandern über Baltrum – die kleinste Ostfriesin

Wanderer
Wanderer am Ostend der Insel beobachten eine Fähre, die nach Langeoog geht

Baltrum heißt Baltrum, weil man „balt rum“ ist. Schließlich ist es die kleinste der bewohnten ostfriesischen Inseln. Es ist ein Erlebnis, einmal „rum“ zu wandern. Der Weg von der Fähre in den Ort, dann übers Ostdorf und das Alte Ostdorf bis zur Ostspitze der Insel und über den kilometerlangen Sandstrand zurück bis zum Westdorf und ans Westend – das ist gut bei einem Tagesausflug zu schaffen, nach dem es dann mit der Fähre wieder zurück nach Neßmersiel geht. Ruhe, ausgedehnte Salzwiesen und Dünen, das Rauschen der anbrandenden Wellen. Das ist Balsam für Geist und Körper. Und kein knatterndes Auto stört. Auf Baltrum sorgen Pferdefuhrwerke für Mobilität.



Bilder bestellen>>>






Bilder bestellen>>>

Schreibe einen Kommentar